Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

Eisenbahnbrücke über die Leyher Straße in Nürnberg

Die Eisenbahnbrücke die Leyher Straße wurde im Jahr 1911 errichtet. Sie besteht aus zwei massiven Mauerwerksbögen, die die Leyher Straße in Korbbögen überspannen. Die Strecke 5950 von Nürnberg Rangierbahnhof nach Fürth verläuft über den westlichen Bogen. Das Ende eines Überholgleises im Bahnhof Großmarkt endet auf der Brücke. Früher verlief auf dem östlichen Bogen ein weiteres Gleis, ein Teil der ehemaligen Nürnberger Ringbahn. Welches heute nicht mehr existiert.

Ansicht Ostseite März 2010
Ansicht Ostseite März 2010 (Foto: DB AG)
Ansicht Westseite aus altem Bauwerksplan
Ansicht Westseite aus altem Bauwerksplan (Zeichnung: DB AG)

Der Pegnitztunnel soll die Leyher Straße unmittelbar vor den östlichen Flügelwänden ohne Unterbrechung des Straßenverkehrs unterqueren. Die Schildvortriebmaschine fährt hier so tief unter der Straße vorbei, dass der Verkehr für die Vorbeifahrt der Maschine nicht unterbrochen werden muss. Die ehemals vorgesehene offene Bauweise entfällt und die damit verbundenen komplizierten Bauprozesse, z. B. zur Sicherung von Leitungen. Dennoch beeinflusst der Tunnelbau das alte Brückenbauwerk. Es sind ohne Gegenmaßnahme große Setzungen zu erwarten, die das 100 Jahre alte Bauwerk nicht ohne Weiteres verträgt. Deshalb werden die Fundamente des westlichen Bogens mit Injektionen unterfangen, der Bahndamm für zwei Gleise von/nach Fürth mittels eines Verbaus gesichert und anschließend ca. 80% des östlichen Bogens ersatzlos abgebrochen. Abschließend erhält der verbleibende Restbogen neue Flügelwände und auf der Brücke eine neue Kappe. Dazu wird eine Vollsperrung der Leyher Straße von ca. mindestens 6 Wochen erforderlich. Der lichte Querschnitt bleibt dabei wie heute erhalten. Die nachfolgenden Animationsbilder zeigen die Brücke einmal heute und nach dem beschriebenen Teilabbruch.

Östliche Ansicht der Brücke über die Leyher Straße im IST-Zustand
Östliche Ansicht der Brücke über die Leyher Straße im IST-Zustand (3D-Visualisierung: DB AG)
Östliche Ansicht der Brücke über die Leyher Straße nach dem Teilabbruch
Östliche Ansicht der Brücke über die Leyher Straße nach dem Teilabbruch (3D-Visualisierung: DB AG)

nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: