Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

26.06.2016
Notfallübung Burgbergtunnel Erlangen

Vor der regulären Inbetriebnahme des Bauabschnittes mit dem Burgbergtunnel Erlangen wurde das Bauwerk durch eine große Notfallübung getestet. "Stromausfall in Erlangen – S-Bahn steckt im Tunnel fest", so lautete am Samstag, 25. Juni das Szenario, mit dem Bayerisches Rotes Kreuz, THW, Feuerwehren Erlangen, Bundespolizei und DB Regio sowie DB Netz umgehen mussten. 60 realistisch präparierte Fahrgäste in unterschiedlichstem Zustand waren zu bergen. 

Die Bahnstrecke von Nürnberg bis Ebensfeld wird von zwei auf vier Gleise ausgebaut. Im Abschnitt nördlich des Bahnhofs Erlangen sind die ersten beiden Gleise fertig. Sie gehen Mitte August in Betrieb. Südlich das Bahnhofs ist die Strecke bereits viergleisig ausgebaut.
nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: