Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg – Berlin

Anwohner- und Verkehrsinformationen

Abschnitt VDE 8.1 Ausbaustrecke Nürnberg – Ebensfeld

 

Schichtbetrieb im Abschnitt Hallstadt–Ebensfeld

Ab 07. März 2016 wird im gesamten Abschnitt zweischichtig, von 6 bis 22 Uhr, gearbeitet.

Ab 21. März 2016 wird im Bereich außerhalb der Ortschaften dreischichtig, rund um die Uhr, gearbeitet.

Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Entschuldigung!

 

Aktuelle Straßensperrungen im Abschnitt Hallstadt–Ebensfeld

Gesperrt:
Staatsstraße 2197 von Unteroberndorf Nord bis Zapfendorf Süd
Zückshuter Straße BA 16
Bahnübergang Ebing

Ab 22.02.2016 geperrt:
Zapfendorf Bahnübergang Mainstraße
Geöffnet: Umgehungsstraße Zapfendorf mit Behelfsbrücke Zapfendorf Süd

Alle Informationen zur Vollsperrung hier

 

Strecke Bamberg–Lichtenfels im Zeitraum 11.01. bis 04.09.2016 wegen Baumaßnahmen gesperrt.

Die Züge dieser Strecke fallen zwischen Lichtenfels/Bad Staffelstein und Hallstadt (b Bamberg)/Bamberg aus und werden durch Busse ersetzt. Zwischen Lichtenfels und Bamberg fahren Expressbusse sowie verschiedene Ersatzbuslinien mit unterschiedlichen Unterwegshalten. Bitte beachten Sie, dass auch die Züge der agilis vom Ausfall betroffen sind und zwischen Hallstadt (b Bamberg) und Ebern durch Busse ersetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Bahn AG, Max Maulwurf. Bitte klicken Sie hier.

 

Anwohnerinformation Erlangen

Bis Mai 2018 gesperrt, die stadteinwärts führende Spur der Martinsbühler Straße, im Kreuzungsbereich mit der Bahnstrecke. Grund ist der Neubau von Bahnbrücke und Straße.

Abschnitt VDE 8.1 Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt

 

Derzeit liegen keine Einschränkungen durch Baustellen in diesem Abschnitt vor.

Abschnitt Knoten Erfurt

 

Derzeit liegen keine Einschränkungen durch Baustellen in diesem Abschnitt vor.

Abschnitt VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt – Leipzig/Halle

 

Derzeit liegen keine Einschränkungen durch Baustellen in diesem Abschnitt vor.

Abschnitt Knoten Halle

 

Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten im Bereich des Bahnhofs Halle 2015-2017

Arbeiten im Bereich des Bahnhofs Knoten Halle (Saale) Infrastruktur im Eisenbahnknoten wird modernisiert

In der Zeit von 2015 bis 2017 wird es im Bereich des Bahnhofs Halle zu Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten kommen.

Folgende Arbeiten werden ausgeführt:

  • Neubau der Zugbildungsanlage zwischen Berliner Brücke und Delitzscher Straße
  • Modernisierung der Bahnhofsgleise
  • Neubau Brücken und Herstellung Schallschutzwände

Zum Einsatz kommen Gleisarbeitsmaschinen.

Damit der Zugverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, können diese Ar- beiten nur in den nächtlichen Zugpausen durchgeführt werden.

Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Entschuldigung.

Eine Genehmigung für diese Arbeiten wurde durch den Planfeststellungsvertrag vom 20.05.2014 erteilt. Als Ansprechpartner zu diesen Bauarbeiten steht Ihnen die Bauüberwachung Halle unter Telefon 0151 – 27 40 43 67 zur Verfügung.

Abschnitt Knoten Leipzig

 

Derzeit liegen keine Einschränkungen durch Baustellen in diesem Abschnitt vor.

Abschnitt VDE 8.3 Ausbaustrecke Leipzig/Halle – Berlin

 

Derzeit liegen keine Einschränkungen durch Baustellen in diesem Abschnitt vor.

 

Fahrplanänderungen 10. Mai–12. Juni 2016 im Fern- und Regionalverkehr zwischen Berlin und Leipzig/Halle

Vom 10. Mai bis 12. Juni 2016 werden zwischen Luckenwalde und Trebbin auf knapp 12 Kilometern die Gleise durchgearbeitet. Gleichzeitig wird auch an den Bahnsteigen in Ludwigsfelde, Thyrow und Trebbin sowie an der Straßenbrücke der B100 und zwei Weichen in Burgkemnitz gearbeitet.

Änderungen im Fernverkehr
13.–23. Mai und 30. Mai–12. Juni 2016
Einige Züge des Fernverkehrs erhalten (auch überregional) abweichende Fahrzeiten (bis zu 10 Min früher/später). Die Sprinterzüge Berlin–Halle–Frankfurt (Main) müssen sogar entfallen. An dem Wochenende 21./22. Mai fahren alle Züge wegen einer Umleitung sogar bis zu 40 Min früher/später.

Änderungen im Regionalverkehr
10. – 13. Mai 
​RE3 Richtung Süden: kein Halt in Thyrow, dafür fahren Zu- bzw. Abbringerbusse

14. – 20. Mai
RE 3 fährt in allen Richtungen in geänderten Zeiten (bis zu 15 Min früher / später)
RE3 Haltausfälle in Holzdorf (vormittags ► Falkenberg, nachmittags ► Berlin)

23. Mai–5. Juni
RE3 und RB43 Ausfälle und Ersatzverkehr mit Bussen Jüterbog ◄► Falkenberg 

30. Mai–12. Juni
RE3 fährt in allen Richtungen in geänderten Zeiten (bis zu 20 Min früher/später)
RE3 Ausfall von Zügen Zahna ◄► Lutherstadt Wittenberg, dafür fahren Busse
RE3 Haltausfälle in Holzdorf (vormittags ► Falkenberg, nachmittags ► Berlin)

Auch die Züge der ODEG (RE4) sind von den Bauarbeiten betroffen. Wir bitten um Entschuldigung für entstehende Reisezeitverlängerungen und Unannehmlichkeiten. Bitte informieren Sie sich!

Ihre Informationsmöglichkeiten

Internet
www.bahn.de/reiseauskunft und www.odeg.de
BahnBau-Telefon
0800 5 99 66 55 (kostenlos, Tag&Nacht)
Kundendialog DB Regio
Telefon 0331 235-6881/6882
ODEG Servicetelefon
Telefon 030 514 88 88 88


nach oben ^