Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

Die Siebenbogenbrücke im Rednitztal

Die Siebenbogenbrücke bei Fürth
Die Siebenbogenbrücke bei Fürth (Foto: DB AG)

Zahlen und Fakten

Bauwerkslänge: 187 m
Streckenkarte
(Grafik: DB AG)

Zur Geschichte der Brücke

1862 Erster Bau
 
1891 Erweiterung der eingleisigen Brücke für drei weitere Gleise
 
1899 Betonanbau auf der Südseite für ein fünftes Gleis für die Rangaubahn nach Cadolzburg
 
1970 Verfüllung mit Beton, Umsetzen der Oberleitungsmasten zum Platzgewinn ins Tal
 
2009-2010 Neue Brücke auf der Nordseite für zwei Gleise im Zuge des S-Bahnausbaus

Erweiterung um jeweils 20 Meter große Bögen. Die Gestaltung ist angelehnt an das historische Vorbild der Siebenbogenbrücke.

 

nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: