Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg – Berlin

Knoten Erfurt Umwelt

Im Erfurter Stadtgebiet erhalten die neuen Bahnanlagen Schallschutz. Abhängig von den Grenzwerten sind die entsprechenden Schallschutzwände zwei bis drei Meter hoch. Um den Schall bereits nahe an seiner Quelle zu minimieren, schirmen die Wände die Trasse an beiden Seiten und zwischen den Gleisen ab. So existieren streckenweise bis zu vier Schutzwände parallel nebeneinander. Von Erfurt-Bischleben bis zum Hauptbahnhof erreichen die Schallschutzwände eine Gesamtlänge von 5.500 Meter.

Schallschutzwände am Hauptbahnhof Erfurt
Schallschutzwände am Hauptbahnhof Erfurt (Foto: DB AG)

nach oben ^