Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg – Berlin

Der Bahnknoten Erfurt

Im Rahmen der Einbindung der NBS VDE 8.1/8.2 in den Knoten Erfurt wird der im Bestand vorhandene Spurplan grundlegend verändert. Da die Gleislage Veränderungen in geplanten Umfängen nicht unter Beibehaltung der ursprünglichen Bauwerksbestandteile möglich sind wurde und wird ein Neubau der Bauwerke notwendig. Gleichzeitig wurden auch in mehreren Bereichen die Stützbauwerke erneuert.

 

Ein Teil der Baumaßnahmen ist seit 2005 in Umsetzung und fertig gestellt.

Zahlen und Fakten

EÜ Puschkinstraße: 29 m
EÜ Flutgraben II: 39 m
EÜ Löberstraße
EÜ Bahnhofstraße
EÜ Schmidtstedter Straße
EÜ Azmannsdorfer Weg: 39 m 
Kreuzungsbauwerk: 102 m

nach oben ^