Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

Greifvögelkästen

Am nördlichsten Pfeiler der Ilmtalbrücke bei Langewiesen wird der erste von insgesamt drei Nistkästen für Falken angebracht. Die Nistkästen ermöglichen Turm- oder Wanderfalken die ungestörte Brut in sicherer Höhe, das 1700 Meter lange Brückenbauwerk der Ilmtalbrücke erhält so eine zusätzliche Funktion für den Artenschutz. Gleichzeitig erfolgt die Anbringung der Kästen so, dass notwendige Instandhaltungsmaßnahmen nicht behindert werden.

%7B!MEDIA:%7B%7Bid%7D%7D%7Cmore.title_de!%7D
Das Anbringen des Greifvogelkastens an der Ilmtalbrücke (Foto: DB AG)
%7B!MEDIA:%7B%7Bid%7D%7D%7Cmore.title_de!%7D
Das Anbringen des Greifvogelkastens an der Ilmtalbrücke (Foto: DB AG)
%7B!MEDIA:%7B%7Bid%7D%7D%7Cmore.title_de!%7D
Der Greifvogelkasten an der nördlichen Seite der Ilmtalbrücke (Foto: DB AG)

nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: