Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

Das Flutmuldensystem Maintal

VDE 8.1 Streckenkarte: Bereich Flutmulde Maintal
VDE 8.1 Streckenkarte: Bereich Flutmulde Maintal (Grafik: DB AG)

Der Entwurf der Erweiterung des Flutmuldensystems Maintal nimmt die bereits vorhandenen Mulden auf. Die Flutmulden werden vertieft und zu einem abflusswirksamen Muldensystem verbunden. Die Geländemodellierung des Flutmuldensystems Maintal ist so gewählt, dass die, mit der Baumaßnahme der Neubaustrecke verbundenen Beeinträchtigungen des Retentionsraumes, kompensiert und genügend Stauraum für die im Hochwasserfall zu erwartenden Wassermengen bietet.

Im Maintal geplante naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen
Im Maintal geplante naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen (Zeichnung: DB AG)

Um die mit dem Vorhaben in den Naturhaushalt verbundenen Eingriffe zu kompensieren sind umfangreiche naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen im Maintal geplant. Dazu gehören neben der Geländemodellierung der Mulden die Herstellung einer natürlichen, ökologisch hochwertigen Wiesenvegetation, Rasenansaaten zur Bodenstabilisierung, Sukzessionsflächen, die der natürlichen Entwicklung überlassen werden und Pflanzungen mit heimischen Gehölzarten.


nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: