Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

 Bahnmagistrale Nürnberg–Berlin

01.09.2014
Schnelle Fahrten auf der Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle. "ICE-S-Schauen" am 1.9. in Kalzendorf

Tests und Messungen vor kommerziellem Betrieb 2015 • Einladung: Erste Züge vom Infozentrum Kalzendorf aus beobachten

Auf dem etwa 100 Kilometer langen Streckenabschnitt Erfurt-Gröbers der Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle werden ab 1. September weitere Test- und Messfahrten durchgeführt. Mitte August war mit besonders schweren Zügen gemessen worden. Seit 25. August ist die elektrische Oberleitung eingeschaltet.

 Bei den jetzt anstehenden so genannten Hochtastmessfahrten, die bis einschließlich 19. September dauern, wird erstmals auf der Neubaustrecke schnell gefahren. Es wird eine Geschwindigkeit von 330 Kilometer pro Stunde erreicht. Diese Aufgabe übernimmt ein spezieller Zug der Deutschen Bahn AG, der ICE-S. Er ist ein fahrendes Labor mit umfangreicher Messausrüstung. Gemessen wird u. a. die genaue Lage der Gleise.

Zu beobachten ist der Zug unter fachkundiger Erläuterung am DB-Infozentrum Steigra/Kalzendorf, Hausplanweg 6, Ostportal des Osterbergtunnels im Saalekreis am 1. September von 9 bis 19.30 Uhr.

Die Testfahrten werden unter verschiedenen Themen bis zur kommerziellen Inbetriebnahme im Dezember 2015 fortgeführt.

Auf der Linie 5x der S-Bahn Mitteldeutschland kann auf Grund der Testfahrten kurzfristig zu Fahrplanveränderungen und Ersatzverkehr mit Bussen oder zu Umleitungen kommen. Im Bedarfsfall informieren wir Sie vor Ort. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 umfasst die 500 Kilometer lange Aus- und Neubaustrecke zwischen Nürnberg–Erfurt–Leipzig/Halle und Berlin. Finanziert wird es vom Bund, der Europäischen Union und der Bahn mit insgesamt etwa 10 Milliarden Euro.

Die neue Bahn-Verbindung ermöglicht nach Fertigstellung eine Reisezeit von München nach Berlin in etwa 4 Stunden und bietet eine umweltfreundliche Alternative zum Straßen- und Luftverkehr. Die neue Strecke von Franken durch den Thüringer Wald nach Mitteldeutschland soll 2017 betriebsbereit sein. Der Abschnitt Erfurt-Leipzig/Halle geht 2015 in Betrieb.

Informationen, Broschüren, Videos, Webcams unter www.vde8.de

 

Foto 1: ICE-S mit 180 km/h am Ostportal des Osterbergtunnels (Foto: DB AG)

Foto 2: erste Fahrt des ICE-S mit 40 km/h (Foto: DB AG)

Foto 3: auf der Strecke mit 200 km/h (Foto: DB AG)

 


nach oben ^

Bahn in Europa: Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:
www.bahn-fuer-europa.de

Das Projekt VDE8 wird gefördert durch: